Heizungstechnik


ALLGEMEINES

Eine moderne, energiesparende Heizungsanlage ist jetzt und zukünftig von größerer Bedeutung als je zu vor. Es ist sinnvoll, die in die Jahre gekommenen Gas- und Ölgeräte  zu ersetzen. Zeitgemäße, moderne Brennwert - Geräte senken den Brennstoffverbrauch um bis zu 50% - je nach dem, welche Anlage durch sie ersetzt wurde. Nicht zuletzt kommt eine Umrüstung auf energiesparende, schadstoffarme Technik auch der Umwelt zu gute. Fragen Sie uns unverbindlich nach den neuesten und wirtschaftlichsten Geräten bekannter Hersteller - wir beraten Sie gern. Eine Umstellung auf eines der neuen Heizgeräte (Kesselwechsel) stellt dabei bei weitem kein großes Problem mehr dar - ein reiner Kesselwechsel ist bei guter Planung durchaus in einem Tag erledigt. Aber auch die Wartung vorhandener Heizungsanlagen ist ein enorm wichtiger Faktor in Sachen Sicherheit, Effektivität und langfristiger Kosteneinsparung.

Unser Tipp: Fragen Sie nach einer Eintragung Ihres Gerätes in unseren Wartungsplan - so vergessen Sie keine Heizungswartung mehr und Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Die Firma Centgraf wartet die Heizungsanlagen aller namhaften Hersteller.


HOLZ - UND PELLETKESSEL

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff mit guten Heizeigenschaften. Auch ökologisch glänzt er durch eine umweltfreundliche Verbrennung. Täglich fallen in der holzverarbeitenden Industrie viele Tonnen an Holzspänen an. Diese werden naturbelassen in zigarettenfiltergroße Pellets gepresst. Ein moderner Pelletkessel bietet die vollautomatisch geregelte Verbrennung dieser Pellets. Pelletheizungen stehen Öl- / Gasheizungen in punkto Bequemlichkeit kaum noch nach. Einzig die Aschenlade muss gelegentlich entleert und die Wärmetauscherflächen gereinigt werden. Die Reinigung der Rauchgaswärmetauscher erfolgt dabei über Hebel von außen oder automatisch. Die Pellets werden mittels einer Schnecke oder einem Sauger aus dem Lagerraum in den Brennraum des Kessels transportiert. Dort werden sie automatisch gezündet. Pelletfluss und die Luftmenge werden elektronisch dem jeweiligen Wärmebedarf angepasst. Auch Holzkessel in Form von Scheidholzfeueranlagen haben längst Ihre Daseinsberechtigung in modernen Heizungen zurückerlangt. Gute Beispiele für Holz- und Pellettechnlogien sind die Geräte der Firma WINDHAGER.( http://www.windhager.com/de-de/Pellets. )




WÄRMEPUMPEN

Diese Wärmepumpen sind die derzeitig effektivsten Heizsysteme überhaupt. Sie nutzen das umgekehrte Kühlschrankprinzip, d.h. sie entziehen der Umwelt Wärmeenergie und geben sie im  Inneren des Gebäudes ab. Energie ist hauptsächlich in Form von Sonnenwärme, die in der Umgebungsluft, im Grundwasser und im Erdreich gespeichert ist, nutzbar. Vorteilhaft ist unter anderem die Tatsache, das der Anwender keinen Brennstoff lagern muss und kein Feuer im Haus hat - und dem Schornsteinfeger wir er nur noch in der Ferne sehen. Bis zu vier Fünftel der Heizenergie gewinnt die Wärmepumpe aus Umweltwärme, welche direkt auf dem Grundstück des Anwenders kostenlos vorhanden ist. Den Rest benötigt sie als elektrische Antriebsenergie für die Pumpen und die Steuerelektronik.  Heizen mit Wärmepumpen heißt erneuerbare Energien zu nutzen, die sich täglich regenerieren. Umweltverträglich und wirtschaftlich zugleich sind Wärmepumpen eine gute Alternative zu herkömmlichen Heizsystemen.

Mehr über die Wirkungsweise und die Arten von Wärmepumpen erfahren Sie z.B. auf den Webseiten aller bekannten Hersteller. Hier dazu noch drei Beispiele:


BLOCKHEIZKRAFTWERKE

Explodierende Energiekosten, Klimawandel und versiegende Quellen fossiler Rohstoffe bestimmen die Zukunft unserer Energieversorgung. Die konservativen Technologien der Energieversorgung sind daher zukünftig nicht mehr nutzbar, zumal sie in die Abhängigkeit der Lieferantenstaaten führen. Namhafte Experten warnen schon jetzt vor den Folgen der verlustreichen Verbrennung von Öl, Gas und Kohle für die Umwelt. Eine neue Technologie mit großem Nutzpotential sind Blockheizkraftwerke. Sie nutzen das Prinzip der Kraft - Wärme - Kopplung und liefern aus einem einzigen Kompaktgerät Strom und Wärme. Dabei wird Ihnen das Gerät in haushaltsfähiger, kompakter Größe anschlussfertig ins Haus geliefert.

Als Beispiel wollen wir hier das ecopower Mini-BHKW der Firma Vaillant erwähnen. Ausgereifte, detailreiche und auf jede Anwendung zuschneidbare Technik mit hohen Produkteigenschaften und hervorragenden Qualitätsmerkmalen machen dieses Blockheizkraftwerk schon heute interessant und rentabel. Sprechen Sie mit uns über Ihren geplanten Einsatzzweck und nutzen Sie Spitzentechnologie schon heute.

Mehr Informationen zum ecopower Mini-BHKW finden Sie unter: http://www.ecopower.de

(Foto: VAILLANT)